Darjeeling Second Flush

Darjeeling Second Flush

Der bekannte Sommerte aus Indien ist bei Kennern für seinen starken, vollen Geschmack beliebt. Durch die Oxidation und den Zeitpunkt der Ernte rücken florale Noten in den Hintergrund eines würzigen Geschmacks mit Noten, die Kenner mit Muskateller-Trauben vergleichen.

Die Würze des Sommers spendet auch im nordischen Winter wohlige Wärme: Der schwarze Tee gilt als kräftig mit einem weichen und vollen Aroma. Er ist Bestandteil vieler Teemischungen und wirkt aufmunternd.

Maßstab für Schwarztee: Darjeeling Second Flush

Jede Ernte im indischen Darjeeling wird mit der Bezeichnung Flush gekennzeichnet. Nach dem First Flush, der ersten Ernte im Frühjahr, ist die Second Flush, die zweite Ernte oder Sommerernte, die wohl bekannteste und eine der weltweit beliebtesten Qualitäten.

Darjeeling Second Flush ist die zweite Jahresernte, welche von den indischen Teemeistern zu schwarzem Tee verarbeitet wird. Als typischer Schwarztee und Maßstab gilt die voll oxidierte, dunkle Teesorte, die durch eine bernsteinfarbene Tasse und den markanten Geschmack überzeugt.

Anbaugebiete und Bedingungen

In den satt-grünen Höhenlagen der Darjeeling-Gärten am Fuße des Himalayas wachsen die Sträucher in bis zu ca. 2.000 Metern Höhe. Für den Schwarztee Darjeeling First Flush werden Blätter aus Gärten wie Margarets Hope oder Gophaldara verwendet.

Blätter der Sommerernte im Mai und Juni erhalten den vollen Geschmack aus den warmen, sonnigen Monaten. Im Vergleich zum First Flush sind sie aufgrund des schnelleren Wachstums ausgebildet. Die Blätter werden wie bei anderen klassischen Schwarztees durch Rollen und andere Verfahren stark bearbeitet und so für die intensive Oxidation vorbereitet.

Besonderheiten und Geschmack

Das sommerliche Grün und die sanften Noten werden durch die Oxidation in volle, würzige Aromen mit einem vollen Körper umgewandelt. Dabei entdecken Sie je nach Teemischung Noten von grasig bis hopfig oder zitronige Aromen sowie den gewissen Röstcharakter.

Der schwarze Tee aus dem Nordosten des Landes gilt als Exportschlager. Genießer und Kenner aus aller Welt bevorzugen ihn aufgrund der einmaligen Charakteristika, die sich aus Anbau und der traditionellen Herstellung in Darjeeling ergeben.

Für Kinder, Schwangere oder Stillende ist Darjeeling Second Flush wegen des hohen Koffeingehalts nicht empfohlen. Der belebende Tee eignet sich für die Morgenstunden oder den frühen Nachmittag und ist ein beliebter Ersatz für Kaffee.

Zubereitung Darjeeling Second Flush Tees

Um Darjeeling Second Flush den vollen Geschmack zu entlocken, empfiehlt sich die klassische Zubereitung von Schwarztee bei hohen Temperaturen und mit langen Ziehzeiten. Diese können je nach Sorte etwas variieren.

Für die meisten Sorten ist eine Zubereitung mit 100 °C heißem Wasser und etwa 5 Minuten Ziehzeit optimal. Nutzen Sie etwa 1-2 Teelöffel des Tees pro Tasse oder 3-5 Teelöffel bzw. 1 Teemaß pro Liter.

Darjeeling Second Flush kaufen im Kontorhaus Sylt

Für Schwarztee Genießer ist Darjeeling Second Flush eine Bereicherung für die Tasse. Als belebender Genuss am Morgen, Wärmespender an kühlen Wintertagen oder Zutat für erfrischenden Eistee sind die Darjeelings beliebt und bekannt.

Darjeeling Second Flush in Bio Qualität bedeutet für Sie eine hochwertige Verarbeitung, kontrollierte Inhaltsstoffe und ein Genuss, der sich deutlich abhebt.